INFORMATIONSKLAUSEL - E-MAIL

ANDERE:

  1. Informationsklausel für Geschäftspartner und Subunternemhen
  2. Informationsklausel – visuelle überwachung
  3. Informationsklausel für reservierende/käufer von immobilien und der mit ihnen verbundenen rechte

 

I. Einführende Informationen

Hiermit teilen wir Ihnen mit, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Details dazu finden Sie weiter unten.

 

II. Wer ist der für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortliche?

Der für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortliche ist BESTA Przedsiębiorstwo Budowlane Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością mit Sitz in Rzeszów (ul. Przemysłowa 23, 35-105 Rzeszów), eingetragen in das vom Bezirksgericht in Rzeszów geführte Unternehmerregister des nationalen Gerichtsregisters, XII Wirtschaftsabteilung des nationalen Gerichtsregisters, unter der KRS-Nummer: 0000034311, NIP: 8130336234, REGON: 69000916200000, nachfolgend Gesellschaft oder Verantwortlicher bezeichnet.

 

III. Kontaktangaben.

Wenn Sie uns kontaktieren möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an die Adresse  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder einen traditionellen Brief an die Adresse: ul. Przemysłowa 23, 35-105 Rzeszów, mit dem Vermerk „Personenbezogene Daten”.

 

IV. Zu welchem Zweck werden wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und auf welcher Grundlage?

Ihre personenbezogenen Daten werden von der Gesellschaft zu Zwecken der elektronischen Korrespondenz verarbeitet.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

− Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO d. h. Notwendigkeit für den Verantwortlichen, um die Pflichten und Rechte einzugehen, die sich aus den zwischen den Parteien geschlossenen Vereinbarungen ergeben,

- Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO d. h. rechtlich begründete Interessen des Verantwortlichen, unter anderem: die Umsetzung von Antworten auf Kundenanfragen.

 

V. Information über die Pflicht, Daten anzugeben und Folgen Ihrer Nichtangabe

Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten durch Sie ist freiwillig, aber wenn Sie dies nicht tun, kann dies die Unfähigkeit zur elektronischen Korrespondenz bedeuten.

 

VI. Dauer der Datenverarbeitung.

Ihre Daten werden für den Zeitraum bearbeitet, der für die Durchführung des mit der Gesellschaft geschlossenen Vertrages erforderlich ist, und nach dessen Abschluss für einen Zeitraum und in dem gesetzlich erforderlichen Umfang oder bis zur Verjährung etwaiger Ansprüche.

 

VII. Empfänger von Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden an zugelassene Einrichtungen, die gesetzlich geregelt sind, sowie an Verarbeiter, die Dienstleistungen an den Verantwortlichen erbringen und denen diese Daten anvertraut sind, sowie an andere Stellen, mit denen der Verantwortliche zusammenarbeitet, bereitgestellt: insbesondere Unternehmen, die IT-Dienstleistungen anbieten.

 

VIII. Ihnen zustehende Rechte

Sie haben das Recht, auf den Inhalt Ihren personenbezogenen Daten zuzugreifen, sie zu berichtigen, zu löschen oder einzuschränken sowie der Verarbeitung zu widersprechen, sowie das Recht, Daten zu übertragen – in Fällen und zu den in den Bestimmungen der DSGVO festgelegten Bedingungen.

Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde - dem Präsidenten des Amtes für Datenschutz in Warschau, ul. Stawki 2, 
00-193 Warszawa, einzureichen.

Bitte beachten Sie, dass das Unternehmen in Anlehnung an Ihre persönlichen Daten keine automatisierten Entscheidungen gegen Sie treffen wird.

 

IX. Übermittlung von Daten an Drittländer.

Personenbezogene Daten werden nicht außerhalb des Gebiets des Europäischen Wirtschaftsraums übermittelt.